Früherkennung rettet Leben

PSA Wert erhöht? Mit ANNAcTRUS Krebs früher entdecken

Vorteile mit ANNAcTRUS für Sie und Ihre Patienten


Im Netzwerk effizienter Ultraschallbilder analysieren


Mit ANNAcTRUS kann ein verbessertes bildgebendes Verfahren zur Früherkennung von Prostata Krebs in der Praxis eingesetzt werden. Durch genauere Auswertung der Ultraschallbilder sind zielgerichtete Biopsien möglich. Mit der neu entwickelten Systemlösung „US-CT mit AI“ kann der Urologe ohne Programminstallationen direkt online über eine browserbasierte Benutzeroberfläche einfach und datensicher seine US-Bilder an des Analysesystem übermitteln.



Optimierte Prostata-Diagnostik

Mögliche Prostatakarzinome können mit ANNAcTRUS präziser und schonender als bislang diagnostiziert werden. Aus Ultraschallbildern können mit Hilfe des Computers Informationen aus den Aufnahmen herausgefiltert werden, die mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind.

Gesteigerte Patientenzufriedenheit

ANNAcTRUS erhöht die Sicherheit des Befundes und reduziert die Belastung für den Patienten durch weniger erforderliche Biopsien radikal. Der Krebs wird früher entdeckt und die Chancen für eine Heilung steigen.

Keine zusätzlichen Investitionen

Den ANNAcTRUS Webservice können alle Urologen, deren Ultraschallgerät in der Lage ist, die Bilder digital zu speichern, nutzen. Von einer internetfähigen Plattform werden die digitalen Bilder zur Analyse an das Analysereferenzzentrum gesendet.

Pay-per-Use

Ein Erwerb oder Download einer Software ist nicht nötig. Die ANNA/C-TRUS GmbH stellt über ein Web-Portal den ANNAcTRUS Webservice zur Verfügung. Eine Abrechnung erfolgt nur bei erbrachter Leistung, die Auswertung eingestellter Ultraschallbilder.

Zielgerichtete Biopsien

ANNAcTRUS kann im Ultraschall Areale mit Verdacht auf Prostatakrebs anzeigen. Diese Ergebnisse basieren auf einer umfangreichen Datenbank analysierter Krankheitsfälle. Zielgerichtete Biopsien aus verdächtig markiertem Gewebe bieten eine deutlich höhere Sicherheit des Befundes. Der Krebs wird früher entdeckt und kann so auch früher behandelt werden.

Reduktion der Biopsien

Das ANNAcTRUS System analysiert Ultraschallbilder und markiert tumorverdächtige visuell nicht erkennbare Läsionen. Statt der leitliniengemäßen systematischen Entnahme von 10 bis 12 Gewebeproben nach dem Zufallsprinzip, sind maximal 6 gezielte Biopsien mit höherer Treffsicherheit nötig.

Geringere Invasivität

Durch das gezielte Vorgehen lassen sich genaue Aussagen über gut- oder bösartige Veränderungen des Gewebes treffen. Damit wird eine frühzeitige stadiengerechte Therapie möglich.